Kontakt für Reiseanfragen

Tel.: 09197/6282-977132

Mail: 700149@tournet.de

Beliebte Urlaubsziele

- Bayerischer Wald Urlaub

- Bibione Urlaub

- Brasilien Urlaub

- Center Parcs Zandvoort

Reiseberichte Europa

- Busreise Lloret de Mar

- Bodensee Urlaub

- Ibiza Urlaub

- Istrien Urlaub

- Kalabrien Urlaub

- Kos Urlaub

- Kreta Urlaub

- Malta Sprachreise

- Rhodos Urlaub

- Sardinien Urlaub

- Side Urlaub

- Silvester Hamburg

- Silvester München

- Silvester Paris

- Toskana Reise

- Wien Reise

Reiseberichte Fernreisen

- Bali Urlaub

- Barbados Urlaub

- Las Vegas Reise

- Malediven Urlaub

- Marokko Urlaub

- Mauritius Urlaub

- New York Reise

- Seychellen Urlaub

Urlaubsziele im Schnee

- Skiurlaub Davos

- Skiurlaub La Plagne

Service

- Beliebte Urlaubsziele

- Impressum & Kontakt

Reisebericht Ibiza Urlaub mit Formentera

Talamanca, ein direkter Nebenort von Ibiza-Stadt, ist ein ruhiges Plätzchen mit einem schönen Sandstrand und man hat einen fantastischen Blick hinüber nach Eivissa. Ibiza-Stadt kann man gut zu Fuß erreichen, man schlendert einfach am Yachthafen vorbei, um die Bucht herum. Man kann aber auch sehr günstig mit einem kleinen Bötchen übersetzten, vor allem am Abend ist das praktisch.

>> Hier gleich online tolle Urlaubsangebote finden, vergleichen und buchen <<

Talamanca ist eine tolle Alternative, wenn man nicht nur wegen der Partys nach Ibiza kommt. Es gibt hervorragende Restaurants, Bars, kleine Boutiquen und viele Promis mögen den kleinen Ort. Von unserem Hotelpool aus haben wir einen tollen Blick auf die täglich ein- und ausfahrenden Luxusyachten.

Vormittags schlendern wir nach Eivissa. Die kleinen Geschäfte und Hippiestände in den engen Gassen öffnen erst recht spät, die meisten Touristen schlafen sowieso bis Mittags ihren Rausch aus. Durch die Altstadt - die Dalt Vila – gelangt man durch mittelalterliche Gassen hinauf zu einem der schönsten Aussichtsplätze der Stadt.

Von der Placa del Sol hat man einen wunderbaren Blick auf Eivissa. Um die am Abend beleuchtete Kathedrale in voller Pracht zu sehen, muss man unzählige Treppenstufen in Kauf nehmen, was sich aber lohnt.

Links neben der Kathedrale steht das archäologische Museum, rechts das Schloss und der aus dem Mittelalter stammende Sa Torreta – Turm. Wenn dieses Stück der Insel schon so traumhaft ist, wie schön muss dann erst der Rest sein? Das wollten wir in unserem Urlaub auf Ibiza unbedingt noch herausfinden.

Als gestandene Biker entscheiden wir uns zu einem Miet-Motorroller, der uns zu den Schönheiten der Insel befördern soll. Zunächst schleppt uns unser Zweirad eine Weile bergauf und wir kommen an einer Tankstelle vorbei. Meinem Göttergatte kommt auf den Gedanken, vorsichtshalber einen Blick in den Tank zu werfen. Tatsächlich herrscht dort gähnende Leere und wir kommen auf unserer weiteren Tour an keiner einzigen Zapfsäule mehr vorbei. Wir fahren - besser kämpfen uns staubige Serpentinen hinauf und zwischendurch erwarten uns immer wieder grandiose Ausblicke. Ab und an begegnen wir einigen wilden Hunden, die sich zu Rudeln zusammen rotten.

Tipp: Eine aktuelle Wettervorhersage für Ibiza gibt es auf der Seite www.wetter-ibiza.info. Infos nicht nur über Ibiza sondern über ganz Spanien findet man auf diesem Portal. Über Urlaub in Spanien kann man sich dagegen sehr gut auf dieser Seite über Urlaubsarten in Spanien informieren.

Irgendwo im Nirwana steht plötzlich ein einsam gelegenes Restaurant, die Bedienung verrät uns den Weg zu einer offensichtlich sehenswerten Kirche. Tatsächlich sehen wir kurz später eine kleine, schneeweiße Kapelle. Wir treten in einen mit schneeweißem Sand bedeckten Innenhof, das Innere der winzigen Kirche ist für unsere Begriffe nichts besonderes - aber typisch für diese Insel. Wir schlängeln uns weiter durch die Serpentinen, diesmal bergab. Unten am Meer empfängt uns eine kleine Bucht und ein kleines Restaurant, das mit frischen Meeresfrüchten lockt. Am Strand tummeln sich wenige Badegäste und in der Bucht ankert eine dieser herrlichen Yachten.

Da uns in den vergangenen Tagen unsere Kellner immer wieder zu einem Ausflug nach Formentera geraten hatten, war dieser für den nächsten Tag geplant. Mit der Fähre ging es am Morgen zu einem der schönsten Ausflugsziele, das zum Pflichtprogramm jeder Ibiza-Reise zählt. Die Insel selbst ist nun nicht umwerfend und keine Konkurrenz für die größere Schwesterinsel. Wenn man jedoch zum Strand geht, dann schaut man in eine andere Welt. Wer noch nie in der Karibik war, bei dem kommt hier echtes Karibik-Feeling auf.

Die Strände der kleinen Insel sind die schönsten der Baleareninseln und das ist wirklich keine Übertreibung. Das kristallklare Wasser gibt noch viele Meter vom Strand entfernt den Blick auf den Meeresgrund frei. Das Meer schimmert hier in einem tiefen Türkisblau – ein echter Karibiktraum. Es lohnt sich auf jeden Fall den Urlaub um einen Formentera Ausflug zu ergänzen!

Danke für diesen Reisebericht über Ibiza, Claudia